Donnerstag, 16.08.2018 21:31 Uhr

Fahrzeug gerät in Waschhalle in Brand

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Mönchengladbach, 03.08.2018, 07:05 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 2324x gelesen
Symblbild - Atemschutz
Symblbild - Atemschutz  Bild: Klaus Köhnen

Mönchengladbach [ENA] Am frühen Donnerstagabend (2. August) teilte eine Anruferin, gegen 19.05 Uhr der Leitstelle mit, dass ein Auto in der Waschstraße der Tankstelle an der Friedensstraße brennt. Da sich die Einsatzstelle an einer Tankstelle befand, wurden starke Kräfte alarmiert.

Die Eigentümer hatten ihr Fahrzeug bereits aus der Waschstraße herausgeschoben, die Motorhaube geöffnet und den Brand mit einem Pulverlöscher bekämpft. Die Besatzung eines Rettungswagens, welcher sich auf der Rückfahrt von einem Krankenhaus befand, reagierte schnell und nahm einen Wasserschlauch aus der Waschstraße vor und führte die Brandbekämpfung bis zum Eintreffen der Kollegen des feuerwehrtechnischen Dienstes fort.

Die eintreffenden Feuerwehrkräfte nahmen, unter umluftunabhängigem Atemschutz, noch den Schnellangriff mit einer Schaummittelpistole zur Brandbekämpfung vor. Nach Abschluss der Brandbekämpfung wurde noch die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt. Die Ursache für Fahrzeugbrand, welches sich erst vor einer Stunde den Besitzer gewechselt hat, wird durch einen Sachverständigen zu klären sein.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III, das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzug sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.